25
Menschen haben bereits gespendet
4.636 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Einrichtung einer Hunde-Quarantäne-Station im Tierheim Mölln.
Für z.B. Welpen aus dem illegalen Welpenhandel, beschlagnahmte Hunde usw. benötigen wir eine vorübergehende Quarantäne-Station bevor. die Hunde dann in die "normalen" Zimmer und Aussengehege kommen oder vermittelt werden können. Die Station ist wichtig um zu prüfen und auszuschließen, dass die Tiere evtl. Krankheiten haben. Für Katzen haben wir bereits in 2015 eine kleine Station eingerichtet. Für Hunde muss diese total neu gebaut werden. Benötigt wird eine finanzielle Unterstützung, da wir das alleine nicht schaffen, aber auch gerne Baumaterial. Ich selbst bin Vorsitzender vom TH Mölln und alles kommt ausschließlich dem Tierheim und damit den Tieren zu Gute. Hier zweckgebunden für den Bau der Quarantäne-Station. Helfen kann jede(r). Jeder Beitrag ist wichtig. Je mehr helfen, desto eher kann mit dem Bau begonnen werden. Es müssen alte Holzgebäude abgerissen und neue Gebäude aufgebaut werden. Geld kann "zweckgebunden" angelegt werden, Baumaterial sollte auf Abruf möglich sein, da wir einen Bauantrag erst stellen können, wenn Aussicht auf einen Baubeginn besteht. Das Gelände ist vorhanden, sobald die alten Gebäude abgerissen werden können.

Projektort: Zeppelinweg 13, 23879 Mölln, Deutschland
Fill 100x100 default

Ansprechpartner:

G. Prüsmann

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden